Immobilien-Teilverkauf in Frankfurt

Immobilien-Teilverkauf für finanzielle Freiheit

Sie haben Jahre lang viel Geld und Zeit in Ihre Immobilie investiert, daher ist ein Gesamtverkauf als Lösung für mehr Liquidität keine Option für Sie. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, dieses Vermögen wieder aus der Immobilie zu lösen, ohne Ihr Zuhause aufgeben zu müssen und dadurch eine Immobilienrente zu erhalten. Vielleicht möchten Sie damit große Träume verwirklichen, größere Renovierungen durchführen, die Familie finanziell unterstützen oder einfach ein besseres Leben.

Der Immobilien Teilverkauf ermöglicht Ihnen eine finanzielle Freiheit, ohne, dass Sie aus Ihrem Zuhause ausziehen müssen. Nutzen Sie das Kapital, das in Ihrer Immobilie steckt. Wir wissen, wie viel Ihnen an Ihrem Zuhause liegt und unterstützen Sie deshalb dabei, ein Leben ohne finanzielle Sorgen zu führen.

Wir bei UK Immobilien sind Experten für den Immobilien Teilverkauf. Dabei arbeiten wir mit den Profis in Sachen Finanzen und Immobilien zusammen: der Volksbank. Die gewohnte Seriosität und Solidität der Volksbank ist eine starke Grundlage für eine langfristige Partnerschaft.

Andere Bezeichnungen für den Immobilien Teilverkauf sind auch die Immobilienrente, Hypothek und Umkehrhypothek, also auch mit diesen Stichworten sind Sie bei UK Immobilien richtig.

Was ist ein Immobilien-Teilverkauf?

Immobilien Teilverkauf schafft Liquidität: Bei einer Immobilie handelt es sich normalerweise um gebundenes Kapital, auf das Sie nicht zugreifen können. Doch der Teilverkauf ermöglicht Ihnen diesen Zugriff: Sie verkaufen einen Anteil Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung (maximal 50%) und erhalten dafür Ihre Wunschauszahlung in der vorher vereinbarten Höhe. Ab 100.000 € Auszahlungssumme ist alles möglich.

Dabei sichert Ihnen ein monatliches Nutzungsentgelt und der notariell beurkundete Grundbucheintrag ein lebenslanges Nießbrauchrechts. Dank dieser Eintragung ändert sich nichts an Ihrer Wohnsituation. Sie dürfen Ihre Immobilie weiterhin in gewohnter Form nutzen. Durch unsere Zusammenarbeit mit dem Volksbank Immobilien-Teilverkauf profitieren Sie zudem von flexiblen Auszahlungsmöglichkeiten (Splitting-Option) und Unterstützungsmöglichkeiten bei Modernisierungsmaßnahmen und Instandsetzung. UK Immobilien aus Frankfurt ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für den Immobilien-Teilverkauf, in Kooperation mit der Volksbank Immobilien Teilverkauf!

Für wen lohnt sich der Immobilien-Teilverkauf?

Ein Immobilienverkauf und der damit verbundene Auszug aus Ihrem Zuhause ist keine Option für Sie, aber finanzielle Wünsche bleiben trotzdem offen? Sie suchen eine Alternative zur Leibrente, bei der Sie Ihr Haus nicht verkaufen müssen? Mit einem Teilverkauf ermöglichen Sie sich:

  • die Umsetzung großer Reisewünsche
  • Kinder und Enkel finanziell zu unterstützen
  • eine seniorengerechte Renovierung oder eine energetische Sanierung
  • vorhandene Schulden zu begleichen

Ein Immobilien Teilverkauf bzw. eine Immobilienrente lohnt sich für jeden Immobilienbesitzer ab ca. 60 Jahren, der von mehr finanzieller Freiheit träumt und die Zeit nach dem Berufsleben in vollen Zügen genießen möchte.

Ihre Vorteile

powered by Volksbank Immobilien Teilverkauf

Notarielle Eintragung

Beim Immobilien Teilverkauf genießen Sie ein lebenslanges Nießbrauchrecht und haben gleichzeitig eine Immobilienrente. Das beinhaltet sowohl ein Wohnrecht als auch das Recht darauf, aus Ihrer Immobilie wirtschaftliche Gewinne zu ziehen (bspw. Vermietung). Der Teilkauf und diese Rechte werden in das Grundbuch eingetragen und notariell beurkundet. Dafür entstehen für Sie keinerlei Kosten und Sie sind durch die notarielle Sicherungsabrede bestmöglich abgesichert.

Vermögensbildung

Der Wertfaktor Immobilien Teilverkauf steigt?! Perfekt für Sie, denn Sie profitieren weiterhin von der Wertentwicklung und den ertragreichen Chancen des Immobilienmarktes bis zu einem möglichen Gesamtverkauf.

Sparen mit der Splitting-Option

Mit der einzigartigen Splitting-Option können Sie bares Geld sparen! Wenn Sie Ihre Auszahlung splitten und sich einen Teil, den Sie nicht sofort benötigen erst später auszahlen lassen, sparen Sie sich einen großen Teil des Nutzungsentgelts. Wir erläutern Ihnen Ihre Vorteilsrechnung gerne im persönlichen Gespräch.

Zurückkaufen, vererben, verkaufen

Genießen Sie die Flexibilität des Immobilien Teilverkaufs: Ob vermieten, verkaufen, vererben oder zurückkaufen – Ihnen stehen alle Optionen offen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung. Übrigens: Ihre Angehörigen und Erben genießen stets ein Vorkaufsrecht.

Absolute Entscheidungshoheit

Sie entscheiden, was an Ihrem Haus umgebaut oder renoviert wird. Die Volksbank ist lediglich als stiller Teilhaber bei Umbauten zu informieren. Bei größeren Instandsetzungskosten oder energetischen Maßnahmen können Sie auf eine finanzielle Beteiligung der Volksbank bauen. Wir erläutern Ihnen gerne die Parameter für diese Unterstützung.

Garantiert kein Weiterverkauf

Sie besitzen mit der Immobilienrente weiterhin die Verfügungsgewalt über Ihre Immobilie. Das heißt der Vertragspartner ist nicht berechtigt, Ihre Immobilie oder den verkauften Anteil zu verkaufen. Sie sind nach wie vor Haupteigentümer und treffen die Entscheidungen.

 

Allgemeine Fragen zum Immobilien-Teilverkauf in Frankfurt

Teilverkauf bei Scheidung

Bei einer Trennung bzw. Scheidung folgt unweigerlich irgendwann die Frage, was passiert mit der Immobilie!? Der Teilverkauf kann hier eine gute Lösung sein, wenn ein Partner ausbezahlt und der andere gerne in der Immobilie wohnen bleiben will. Umso wichtiger ist die Thematik, wenn noch Kinder im Haushalt leben.

Das Thema Scheidung ist sehr komplex, denn es muss u.a. der Güterstand berücksichtigt werden. Deswegen haben wir einen Ratgeber, den wir Ihnen gerne auf Nachfrage zusenden.

Alternativen zum Teilverkauf

Viel Zeit, wenig Geld? Die meisten Senioren haben im Alter eine geringe Rente und eine abbezahlte oder fast abbezahlte Immobilie. Es fehlt an Geld für langersehnte Träume, wie beispielsweise eine Weltreise oder für notwendige Investitionen in die Immobilie wie Reparaturen, Sanierung oder altersgerechten Umbau. An dieser Stelle geben wir einen Einblick in die Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen am Markt angebotenen Systeme. Einen ausführlichen Ratgeber stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Leibrente

Vorteile:

  • Lebenslanges mietfreies Wohnen
  • Lebenslange Renteneinnahmen
  • Grundbuchliche Absicherung des Wohnrechts
  • Übernahme von Instandhaltungen

Nachteile:

  • Keine Entscheidungsfreiheit mehr über die Immobilie
  • Endgültige Entscheidung, kein Rückkauf möglich
  • Kein Vererben möglich

 

Die Umkehrhypothek

Vorteile:

  • Eigentümer bleiben und Entscheidungshoheit behalten
  • Erhalt einer Auszahlung ohne laufende Tilgung

Nachteile:

  • Verschuldung
  • Rückzahlung durch Verwertung der Immobilie
  • Wenn Hypothek nicht anders abgelöst wird, kein Vererben möglich

 

Verkauf mit Nießbrauch

Vorteile:

  • Auszahlung einer Einmalzahlung
  • Grundbuchliches Nießbrauchrecht mit Option der Weitervermietung
  • Absicherung des Nießbrauchs im Grundbuch
  • Neuer Eigentümer übernimmt Instandhaltung

Nachteile:

  • Keine Entscheidungsfreiheit mehr über die Immobilie
  • Endgültige Entscheidung, i.d.R. kein Rückkauf möglich
  • Kein Vererben möglich
  • Nießbrauch auf Zeit

 

Immobilien-Teilverkauf

Vorteile:

  • Auszahlung des Kaufpreises
  • Sie bleiben Haupteigentümer und behalten Entscheidungshoheit
  • Lebenslanges Nießbrauchrecht mit Option der Weitervermietung
  • Grundbuchliche Absicherung sowie notarielle Sicherungsabrede
  • Rückkauf, Vererben oder Gesamtverkauf jederzeit möglich

Nachteile:

  • Zahlung eines Nutzungsbeitrags für den veräußerten Anteil
  • Gebühren bei einem Gesamtverkauf
  • Keine Beteiligung bei Instandhaltungskosten

Wer seine Immobilie ohne Reue verkaufen kann, benötigt keine Immobilienrente. Alle anderen sollten sich mit den Möglichkeiten vertraut machen. Sprechen Sie uns an für den ausführlichen Beitrag.

Vor- und Nachteile des Teilverkaufs im Überblick

Nachteile:

  • Monatliches Entgelt im Monat je 100.000 Euro Auszahlung als Kompensation dafür, dass Sie den Immobilienteil, den Sie ‚teilverkauft‘ haben, weiterhin uneingeschränkt nutzen.
  • Sofern Sie Ihre Immobilie doch komplett verkaufen möchten, fallen hierfür Gebühren für die Bewerbung und Vermarktung an. Diese werden reduziert, wenn Sie selbst oder Ihre Angehörigen vom Vorkaufsrecht Gebrauch machen.
  • Es ist gesetzlich geregelt, dass sich immer der Haupteigentümer um Instandhaltungen kümmern muss und die verschiedenen Anbieter folgen auch diesem Grundsatz. Hier beim Teilverkauf kann zumeist auf Unterstützung bei größeren Investitionen wie bei der Heizung, vertikalen Leitungssystemen oder Elektrik gesetzt werden. Zudem kann bei energetischen oder umweltfreundlichen Sanierungen ein KfW-Zuschuss und eine Kostenbeteiligung erhalten werden. Die Voraussetzungen und Parameter erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.
  • Immobilienrente vs. Teilverkauf vs. Kredit: Durch verschiedene Gebühren und Entgelte könnte u.U. ein Kredit unterm Strich günstiger sein. Jedoch ist eine Kreditvergabe auch an das Alter gebunden und eine Rückzahlung soll zu Lebzeiten stattfinden. So kann es schwer werden einen Kredit zu erhalten, viele wollen sich auch nicht mehr verschulden oder die Erben damit belasten. Hier ist der Teilverkauf eine gute Lösung!
  • Bei der Leibrente, Immobilienrente oder auch Umkehrhypothek wird gegen eine regelmäßige Rentenzahlung die Immobilie vollständig verkauft. Damit verlieren Sie den Status ‚Eigentümer‘ mit der Entscheidungsgewalt und können die Immobilie nicht mehr vererben. Dafür erhält man ein lebenslanges Wohnrecht und darf in den ‚eigenen 4 Wänden‘ wohnen bleiben.

 

Vorteile

  • Sie müssen nicht umziehen und leben weiterhin im gewohnten Umfeld! Kinder und Enkel müssen sich nicht umstellen.
  • Grundbuchliches Nießbrauchrecht: Nach einem Teilverkauf bleiben Sie Haupteigentümer mittels grundbuchlich eingetragenem Nießbrauchrecht und sind damit abgesicherter Eigentümer. Mit dem Nießbrauchrecht bleiben weiterhin steuerliche Abschreibungen oder Mieteinnahmen in voller Höhe bestehen. Auf Wunsch wird ein Nießbrauchrecht auch für Ihren Partner:in eingetragen. Zudem besteht die Möglichkeit, die Immobilie mittels Vorkaufsrecht jederzeit zurückzukaufen.
  • Finanzielle Gelassenheit im Alter: Egal, was Sie mit dem Geld vorhaben; ob eine Kreuzfahrt oder Weltreise. Ein Wintergarten, eine Sauna oder der Pool im Garten. Ein neues Dach oder der altersbedingte Umbau in der Immobilie. All dies ist mit einem Teilverkauf möglich! Den Papierkram und Notartermin organisieren wir. Es ist jederzeit möglich, die Immobilie komplett zu verkaufen oder zu vererben. Zudem haben Erben immer ein Vorkaufsrecht. Sie bleiben Haupteigentümer und Hauptentscheider. Die Volksbank fungiert als stiller Teilhaber. Auch wie viel Sie verkaufen wollen, bestimmen Sie (maximal 50 %). Die Mindestauszahlungssumme sind 100.000 Euro.
  • Nur hier: Flexible Auszahlung: Sie benötigen jetzt eine bestimmte Summe an Geld, den Restbetrag aber erst später erhalten? Kein Problem mit der Splitting-Option. So könnte bei einem Beispielbetrag 100.000 Euro, 50.000 Euro sofort und nach spätestens 3 Jahren die anderen 50.000 Euro ausgezahlt werden. Das Beste: Das Nutzungsentgelt wird im gewählten Zeitraum nur für die erste Auszahlung berechnet.
  • Unterstützung bei Instandsetzungen und energetischen Maßnahmen: Sie möchten Ihren ökologischen Fußabdruck verkleinern oder haben Angst vor hohen Reparaturen / Instandsetzungen? Der Volksbank Immobilien-Teilverkauf hilft bei der Finanzierung gemäß dem Eigentumsanteil.
Nutzungsentgelt einfach erklärt

Bei einem Teilverkauf einer Immobilie wird ein sogenanntes Nutzungsentgelt in Höhe eines definierten Prozent-Satzes der Auszahlungssumme kalkuliert und fällig. Das Nutzungsentgelt wird je nach Anbieter irgendwann zeitlich angepasst. In diesem FAQ erklären wir Ihnen, für was Sie diese Gebühr zahlen, wie diese sich verändern kann und welche verschiedenen Anpassungsoptionen es beim Teilverkauf gibt.

Für mehr finanzielle Freiheit ist der Teilverkauf eine Lösung um als Immobilienbesitzer nicht alles verkaufen zu müssen und dazu in der gewohnten Umgebung weiter wohnen zu bleiben.

Nach dem Teilverkauf ist in Abhängigkeit des verkauften Anteils, eine Nutzungsgebühr fällig. Das Nutzungsentgelt selbst wird i.d.R. jährlich an Entwicklungen im Finanzmarkt angepasst. Den Betrag des Nutzungsentgelts kann man sich für einen längeren Zeitraum sichern, was sich allerdings viele Anbieter gut bezahlen lassen.

Warum ein Nutzungsentgelt?

Das Nutzungsentgelt wird gerne mit der Miete gleichgesetzt, was jedoch nicht richtig ist. Der Teilverkauf begründet kein Mietverhältnis und Sie müssen den verkauften Anteil nicht zurück mieten. Somit sind Sie kein Mieter und es kann auch kein Mietverhältnis einseitig gekündigt werden. Mit dem Immobilien-Teilverkauf wird ein Teil Ihrer Immobilie an einen Teilkäufer verkauft. Obwohl der Teilkäufer mit einem Teil nun Miteigentümer Ihrer Immobilie ist, verzichtet er gänzlich auf die Nutzung dieses Anteils. Der Teilkäufer verzichtet zudem auf mögliche anteilige Einnahmen, die mit der Immobilie erwirtschaftet werden könnten (z.B. Mieteinnahmen). Das bedeutet, der Miteigentümer profitiert zunächst null vom gekauften Anteil. Der Verzicht des stillen Teilhabers auf Nutzung oder Profit an möglicherweise generierten Einnahmen, wird grundbuchlich mittels Nießbrauchrecht festgehalten. Damit steht Ihnen ein lebenslanges Wohnrecht sowie die, eventuell durch die Immobilie generierten Einnahmen, zu. Zudem wird die Nutzung der Immobilie geregelt. Mit dem Nießbrauchrecht wird laut BGB §1030 Abs1 festgelegt, „dass Sie die Immobilie weiterhin in der Weise nutzen können, wie Sie es gerne möchten“. Also muss im Umkehrschluss für den Erhalt eine Nutzungsgebühr bzw. ein Nutzungsentgelt gezahlt werden. Die Gebühr und dessen Anspruch ist also eine Kompensation für die Nutzung und eine mögliche Früchteziehung des Miteigentumsanteils des Teilkäufers.

Höhe des Nutzungsentgelts

Die Höhe des Nutzungsentgelt bemisst sich am Auszahlungsbetrag. Nehmen wir an, dass der Prozentsatz für das Nutzungsentgelt bei 5,5 % liegt. Ein Zwölftel davon ergibt dann die monatlich zu zahlende Gebühr. Damit wird insbesondere die Bereitstellung des Kapitals, für den Teilverkauf finanziert. Damit ist auch erklärt, weshalb das Nutzungsentgelt kein fixer Betrag ist, sondern ein Prozentsatz ist. Also je höher der Auszahlungsbetrag, desto höher sind auch die Bereitstellungskosten, des Teilkäufers welche er finanzieren muss.

Veränderung des Nutzungsentgelts

Das Nutzungsentgelt wird vom Teilkäufer nach einer bestimmten Frist und in Abhängigkeit der Entwicklungen auf dem Finanz- und Immobilienmarkt angepasst. Es gibt aktuell zwei Grundlagen, die für eine Anpassung herangezogen werden:

  • Der Verbraucherpreisindex

Dieser gibt die durchschnittliche prozentuale Veränderung des deutschen Preisniveaus bestimmter Waren wieder, die private Haushalte für Konsumzwecke kaufen. Dieser Index wird auch hier bei uns verwendet.

  • Der 3-Monats-Euribor

Andere Anbieter nehmen den 3-Monats-EURIBOR als Referenz. Dieser gibt an, zu welchem Zinssatz sich die europäischen Banken Geld leihen oder verleihen. Dies kann vor allem bei jährlicher Anpassung großen Schwankungen unterliegen. Empfehlung wäre hier, sich das Nutzungsentgelt auf eine bestimmte Zeit festschreiben zu lassen, um Schwankungen zu umgehen und eine bessere Kalkulierbarkeit zu gewährleisten.

Vielen Anbieter passen das Entgelt nach der Festschreibung jährlich an, somit kann dies von Jahr zu Jahr stark schwanken. Beim Volksbank Immobilien-Teilverkauf wird in einem 5-Jahres-Turnus angepasst, um Ihnen so eine gewisse Planungssicherheit zu geben.

Nutzungsentgelt festschreiben?

Die meisten Anbieter für Teilkauf bieten ihren Kunden an, das Nutzungsentgelt für einen Aufpreis für 10 Jahre festzuschreiben, was bei Inflation und steigendem Zinsniveau prinzipiell eine gute Sache ist. Allerdings muss man hier sehr aufpassen, da bei vielen Anbietern der Prozentsatz für zehn Jahre drastisch steigt!

Beim Teilverkauf der Volksbank ist das Nutzungsentgelt immer auf 10 Jahre festgeschrieben.

Sparen beim Nutzungsentgelt via Volksbank Teilverkauf?

Beim Teilverkauf mit der Volksbank zahlen Sie die Nutzungsgebühr nur auf das Kapital, das auch tatsächlich genutzt wird. Mit der Splitting-Option können Sie Ihren Auszahlungsbetrag teilen und sich den anderen Teil flexibel bis zu 3 Jahre später auszahlen lassen.

Unter ‚Kontaktformular – Angebot anfordern‘ ist ein Rechner hinterlegt, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und ein Gefühl für die Zahlen zu bekommen. Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne persönlich.

 

In fünf Schritten zum Immobilien-Teilverkauf

1. Angebot anfordern

Im ersten Gespräch benötigen wir ein paar Angaben zu Ihrer Immobilie und zu Ihrer Wunschauszahlung. Wir beantworten Ihnen in dem Gespräch gerne alle offen gebliebenen Fragen.

2. Persönliches Angebot

Anhand Ihrer Angaben wird ein erstes Angebot erstellt und Ihnen postalisch zugeschickt. Schauen Sie sich alles in Ruhe an. Bei Interesse leiten wir die weiteren Schritte für Sie ein.

3. Es geht ins Detail

Im dritten Schritt erstellt ein unabhängiger und zertifizierter Gutachter ein Wertgutachten Ihrer Immobilie vor Ort. Dieses Gutachten ist für Sie vollkommen kostenfrei. Auf dieser Basis wird der Wert des Teilverkaufs bestimmt und ein finales Angebot an Sie versendet.

4. Wenn alles passt...

Das Angebot passt? Dann wird der Kaufvertrag erstellt und die notarielle Beurkundung sowie der Eintrag in das Grundbuch werden beauftragt. Dabei kümmern wir uns um einen Notartermin für Sie ganz in Ihrer Nähe. Ihr lebenslanges Nießbrauchrecht inklusive des Wohnrechts wird im Grundbuch eingetragen und der Kaufvertrag notariell beurkundet.

5. Weg frei für Ihre Lebensträume

Ihre Auszahlung folgt nach erfolgreichem Abschluss. Die Überweisung wird direkt nach Kaufpreisfälligkeit beauftragt und der Betrag ist in wenigen Tagen auf Ihrem Konto.

Sie haben Fragen zum Immobilien-Teilverkauf in Frankfurt oder überlegen, Ihre Immobilie komplett zu verkaufen? 

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Team

Das ist unser Team aus gut ausgebildeten Experten

Alle ansehen

Mit diesem Service können wir Sie weiterhin unterstützen

Alle ansehen

Wir verwenden Cookies 🍪

Wir verwenden Cookies, um beispielsweise Funktionen für soziale Medien anzubieten oder die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl treffen.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Die Seite verwendet Cookies um Session-Informationen zu hinterlegen. Diese werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

    Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System Ynfinite. Diese werden von dort bereitgestellt. Ynfinite erhält durch die Bereitstellung Ihre IP-Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines http-Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert. 

    Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung und Impressum entnehmen.

  • Inhalte aus externen Quellen, Videoplattformen und Social-Media-Plattformen. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr

  • Diese Cookies sammeln Informationen, die uns dabei helfen zu analysieren, wie unsere Webseite verwendet wird und wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind. Dabei werden Daten zum Beispiel mit Hilfe von Google und Facebook ausgewertet. Mithilfe der Analysen aus diesem Cookie können wir Anwendungen für Sie anpassen, um unserer Webseite zu verbessern. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Besuch auf unserer Webseite verfolgen, können Sie das Tracking in Ihrem Browser hier deaktivieren.